Faire Arbeitsbedingungen; Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit; Arbeitnehmervertretung

Der geschäftliche Erfolg der A.T.U-Gruppe hängt in hohem Maße von Ihnen, den Mitarbeitern und Führungskräften der A.T.U-Gruppe, ab. Die A.T.U-Gruppe betrachtet es als ihre Pflicht, ihre Mitarbeiter und Führungskräfte respektvoll und sozial gerecht zu behandeln. Auch von Ihnen wird ein respektvoller Umgang miteinander erwartet. Sie sind verpflichtet, jede Art von Diskriminierungen aufgrund des Geschlechts, der Herkunft oder sonstiger persönlicher Merkmale zu unterlassen. Persönliche Beleidigungen und sexuelle Belästigungen werden nicht geduldet.

Die A.T.U-Gruppe trägt dem Datenschutz im Umgang mit den persönlichen Daten ihrer Führungskräfte und Mitarbeiter umfassend Rechnung. Personenbezogene Angaben der Führungskräfte und Mitarbeiter werden nur erhoben, verarbeitet oder benutzt, wenn dies rechtlich gestattet oder der Betroffene damit einverstanden ist.

Um Gesundheitsgefährdungen zu vermeiden, sind die jeweils geltenden Arbeitsschutz- und Arbeitssicherheitsvorschriften unbedingt zu beachten. Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit sind keine Nebensachen, sondern verpflichtende Aufgaben jedes Einzelnen in der A.T.U-Gruppe. Führungskräften kommt auch dabei eine wichtige Vorbildfunktion zu.

Die A.T.U-Gruppe bekennt sich dazu, mit der Arbeitnehmervertretung offen und vertrauensvoll zusammenzuarbeiten und einen konstruktiven Dialog zu führen. Ein professioneller Umgang mit der Arbeitnehmervertretung, der weder eine Bevorzugung noch eine Benachteiligung zulässt, ist der A.T.U-Gruppe wichtig.